Angebot für Unternehmen

Jubiläums Logo 25 Jahre

Inklusiver Arbeitgeber sein​

Wenn Sie als Unternehmen interessiert sind, Menschen mit Behinderung oder gesundheitlicher Beeinträchtigung in Ihrem Unternehmen zu beschäftigen, stehen wir Ihnen zur Seite.

Profil bietet im «Baukastensystem» ein individualisierbares Beratungsangebot an. Nach einem kostenlosen Erstgespräch erstellen wir Ihren massgeschneiderten Inklusionsplan mit Offerte.

Es ist immer auch möglich, die Angebote einzeln zu wählen und so einen Einstieg in die Inklusion zu wagen.

Pfeildiagramm wie wird man ein inklusiver Arbeitgeber
Stiftung Profil Vorstellung Comic
Inklusiver Arbeitgeber sein
3 einfache Tipps zum Starten
1. Zugang
Ist der Zugang zu allen Arbeitsplätzen barrierefrei? Ist das Recruting barrierefrei?
2. Ja Sagen
Klares Commitment der Unternehmensleitung
3. Teams
Wie ist die Kultur in den Teams? Bekommen sie Unterstützung?
Mehr hilfreiches Wissen und Tipps im Bereich "Wissen"
Weiter
Previous slide
Next slide

Auftrag klären

In einem kostenlosen Erstgespräch klären wir Ihre Bedürfnisse und definieren gemeinsam Ziele. Profil bietet sowohl umfassende Inklusionsberatung wie auch Unterstützung zu Einzelfällen oder individuellen Fragen an.

Hotline für Arbeit-geber

Assessment

Im Assessment prüfen wir, wie inklusiv das Arbeitsumfeld in Ihrem Unternehmen bereits ist. Als Instrument nutzen wir den Inclusion Check, der von der HSG mitentwickelt wurde und über Compasso bereitgestellt wird. Wir helfen Ihnen bei der Durchführung der Prüfung, werten die Resultate aus und planen mit Ihnen gemeinsam das weitere Vorgehen. Verbunden wird dies idealerweise mit einem Workshop, bei dem auch die Mitarbeitenden involviert werden.

Auf Basis dessen wird ein individuell auf das Unternehmen zugeschnittener Handlungsplan erarbeitet.

Den Inclusion Check gibt es als kostenloses Basis Angebot oder als kostenpflichtige Enterprise Lösung. Mehr zum Inluclusion Check finden Sie unter > Partner.

Inklusion schafft Nutzen

Studien belegen: Eine inklusive Unternehmenskultur hat eine betriebswirtschaftlich positive Wirkung auf unterschiedliche Ebenen des Betriebes.

Massnahmen

Die verschiedenen Angebote können auch einzeln gewählt werden.

Workshops und Schulungen

Profil gestaltet ein auf Ihr Unternehmen ausgerichtetes Schulungsprogramm. Dies kann Workshops zur Sensibilisierung, Führungsworkshops, kurze Online-Lernformate etc. umfassen.

Hier finden Sie ein paar Beispiele von Schulungen, welche wir kürzlich in Unternehmen durchgeführt haben:

  • Lunch & Learn zum Thema Arbeit und Behinderung
  • Fachlicher Input in Teams zu Autismus
  • Mit Inclusive Job Design konkrete Stellen schaffen
  • Aufklärung über Diversität und Inklusion
  • Unterstützung bei barrierefreiem Rekrutierung

Im Bereich Schulungen und Workshops arbeiten wir bei Bedarf und Möglichkeit mit Partnern zusammen. So profitieren Unternehmen von kumuliertem Wissen und Erfahrungen.

Einige Tipps und Unterlagen finden Sie im Bereich > Wissen

Coaching und Beratung

Die Folgen einer Krankheit oder eines Unfalls können das Leistungsvermögen eines Mitarbeitenden erheblich verändern und auch Auswirkungen auf das ganze Team haben.

Wir unterstützen Sie dabei eine gute Lösung zu finden bei:

  • Neuanstellungen
  • Reintegrationen
  • Weiterbeschäftigungen
  • Neuorientierungen
  • Outplacements
  • Teamsituationen

Bei der Anstellung von Menschen mit einer Beeinträchtigung kann es vorkommen, dass die Leistungsfähigkeit reduziert ist. Wir beraten Sie in diesem Fall zu Fragen rund um Leistung und Lohn. Wie hoch muss oder soll der Lohn bei Mitarbeitenden mit angepasster Leistung oder mit IV-Rente sein und was muss dabei beachtet werden?

Die Fachpersonen von Profil verfügen über viel Wissen und Erfahrung. Wir haben diverse Instrumente und Hilfsmittel entwickelt, um Arbeitgeber zielgerichtet zu unterstützen.

Einige erste Tipps finden Sie unter  > Wissen

Worauf müssen Sie achten, wenn ein Arbeitsvertrag für eine Person mit Leistungseinschränkung ausgestellt wird? Welche sozialversicherungsrechtlichen und lohnrelevanten Aspekte sind wichtig?

Wir beraten Sie bezüglich

  • Mindestlohn und Leistungslohn
  • Arbeitsversuch durch die IV
  • Einarbeitung: Beiträge für Arbeitgeber durch RAV und IV
  • Pensionskasse

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir unterstützen Sie bei Ihren Anliegen!

Einige erste Tipps finden Sie unter  > Wissen

Brauchen Sie für konkrete Fälle Unterstützung oder professionelle Begleitung?

Die Fachpersonen von Profil können ihre HR-Verantwortlichen oder vorgesetzten Personen punktuell bei komplexen Fragestellungen und der Reintegration von Mitarbeitenden unterstützen und möglicherweise durch ihr Wissen und ihre Erfahrung neue Perspektiven einbringen.

  • Besprechung von konkreten Fällen im Arbeitsbetrieb
  • Analyse der Situation
  • Entwickeln von alternativen Lösungsansätzen
  • Begleitung während der Umsetzung
  • Evaluation

Profil bietet individuelles Coaching von Führungspersonen und HR-Fachpersonen in Bezug auf Mitarbeitende mit Behinderung oder mit Fokus auf die Führung inklusiver Teams.

Mögliche Themenbereiche sind:

  • Transparenz in der Kommunikation – was ist erlaubt und wo sind die Grenzen?
  • Umgang mit den unterschiedlichen Behinderungsarten und Einschränkungen
  • Potentialförderung von Mitarbeitenden mit einem Handicap
  • Umgang mit Leistungseinschränkung
  • Schaffen einer inklusiven Teamkultur

Das Angebot kann als individuelles Coaching, Beratung oder als Sensibilisierungsworkshop für Führungspersonen gebucht werden.

Die Fachpersonen von Profil arbeiten auch mit den Teams, denn Inklusion gelingt nur gemeinsam. Es ist von grösster Bedeutung, dass die Teammitglieder die neuen Mitarbeitenden mit Behinderung mit einer Selbstverständlichkeit aufnehmen und sie als gleichberechtigt betrachten. Unsicherheiten wie: „Wie viel Hilfe darf ich anbieten?“, „Ist eine Integration anstatt einer Belastung auch eine Entlastung?“, „Darf ich das Handicap ansprechen?“ tauchen fast immer auf.

Wir unterstützen mit:

  • Vorbereitung und Durchführen von Supervision in Teams
  • Sensibilisierung zum Thema Arbeit und Handicap
  • Spezifische Inputs auf Behinderungen und individuelle Anliegen
  • Punktuelle Unterstützung für vorgesetzte Personen

Einige Tipps zu Teamkultur finden Sie unter  > Wissen

Ein inklusives HR bietet Ihrem Unternehmen viele Chancen und schafft einen unternehmerischen Nutzen.

Wichtige Eckwerte für ein inklusives Personalmanagement sind die Gestaltung inklusiver Prozesse innerhalb des Mitarbeiterlebenszyklus und natürlich das Committment des Unternehmens.

Wir beraten Sie im Bereich

  • Personalmarketing
  • Rekrutierung
  • Onboarding
  • Weiterentwicklung
  • Bindung
  • Austritt

Einige erste Tipps zur Umsetzung finden Sie unter  > Wissen

Schaffen von Arbeitsplätzen

Dank der Analyse und Neugestaltung von Arbeitsprozessen werden bestehende Jobprofile auf die Qualifikationen Ihrer Mitarbeitenden optimiert angepasst. Gleichzeitig entstehen neue Jobs, zum Beispiel für Menschen mit Behinderung oder einer gesundheitlichen Beeinträchtigung. Damit schaffen Sie alternative Lösungen im Rahmen des Fachkräftemangels und nutzen das Potential von Mitarbeitenden mit einem Handicap.

Die Stiftung Profil bietet die Methode Inclusive Job Design in der Schweiz exklusiv an. 

Mehr zu Inclusive Job Design finden Sie unter  > Wissen

Ein bestehendes Jobprofil wird gezielt auf die Ressourcen und Fähigkeiten eines Bewerbenden mit Behinderung angepasst. Das kann inhaltlich und/oder bezogen auf die Leistungsfähigkeit oder auch das Pensum sein. Profil berät Sie in konkreten Fällen.

Auf welche Faktoren muss bei der Gestaltung eines Arbeitsplatzes für Menschen mit einer Beeinträchtigung oder gesundheitlichen Behinderung geachtet werden?

Dies ist sehr unterschiedlich und vor allem von den Auswirkungen der Beeinträchtigung oder Behinderung auf den Alltag abhängig. Je flexibler und offener Arbeitgeber sind, desto grösser ist die Chance, Menschen mit einem Handicap integrieren zu können. Im konkreten Fall unterstützen die Fachpersonen von Profil. Bei Bedarf ziehen wir weitere spezialisierte Anbieter und die IV hinzu, welche gewisse Kosten für Arbeitsplatzanpassungen übernimmt.

Einige Tipps finden Sie auch unter  > Wissen

Zertifizierung

Unternehmen, die ihre Inklusionskultur gegen aussen sichtbar machen möchten und sich für eine Weiterentwicklung interessieren, unterstützen wir bei der Erlangung des Labels iPunkt.

> hier mehr dazu

Weitere Angebote:

Sie möchten eine Arbeitsstelle mit einer Person mit Handicap besetzen? Wir beraten Sie über die verschiedenen Möglichkeiten und vermitteln Ihnen motivierte Mitarbeitende. Wir unterstützen beim Einrichten des Arbeitsplatzes, klären weitere Fragen und begleiten Sie mit Job Coaching für eine nachhaltige Anstellung.

Profil berät Sie kostenlos und bietet verschiedene Möglichkeiten an:

1. Befristet

  • Stellen für Menschen mit Behinderung, die in den ersten Arbeitsmarkt (wieder-) einsteigen wollen. 
  • Befristete Einsätze (Praktika/Arbeitsversuch) mit möglicher Festanstellung
  • Werden oft von der IV/RAV unterstützt
  • Werden von Profil-Coaches intensiv begleitet

2. Try & Hire

  • Mitarbeitende mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen können über den Personalverleih der Stiftung Profil angestellt werden.
  • Sie prüfen, ob eine Festanstellung zukünftig realisiert werden kann.
  • Profil trägt während dem Verleih die Arbeitgeberverantwortung und übernimmt die Personaladministration.
  • Es werden nur tatsächlich geleistete Arbeitsstunden und die Selbstkosten verrechnet.
  • Ein Wechsel in die Festanstellung ist jederzeit ohne Kostenfolge möglich.

3. Festanstellung

  • Profil vermittelt Ihnen geeignete Kandidatinnen.
  • Profil begleitet vorgesetzte Personen, Teams und auch die vermittelte Person in der Einarbeitungszeit in Form von Jobcoaching.
  • Profil prüft wenn möglich mit Sozialversicherungen finanzielle Entlastungen für Ihr Unternehmen.
  • Profil unterstützt bei möglichen Konfliktsituationen oder Krisen.

Personalvermittlung (PDF)

Personalverleih (PDF)

Möchten Sie Lernende mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen ausbilden? Supported Education ist ein Angebot der Stiftung Profil, das Lernende mit einer gesundheitlichen Beeinträchtigung unterstützt und Lehrbetriebe entlastet.

Unsere Job Coaches begleiten Lernende (und Studierende) durch die gesamte Ausbildungszeit. Das wirkt sich stabilisierend auf das Lehrverhältnis aus und entlastet den Lehrbetrieb. Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erarbeiten die Job Coaches zusammen mit den jungen Berufsleuten eine Anschlusslösung und unterstützen beim Übertritt ins Berufsleben.

Die Stiftung Profil koordiniert die Zusammenarbeit zwischen Lernenden, Lehrbetrieb, IV, Berufsschule und weiteren Beteiligten.

Ausbildungsbegleitung (PDF)

Die Folgen einer Krankheit oder eines Unfalls können das Leistungsvermögen eines Mitarbeitenden erheblich verändern und ein Anstellungsverhältnis gefährden. Wenn Sie sich für die Reintegration Ihrer erkrankten oder verunfallten Angestellten engagieren möchten, dann unterstützen wir Sie gerne:

Wir erarbeiten in enger Zusammenarbeit mit Ihnen individuelle Massnahmen für die Weiterbeschäftigung von Mitarbeitenden mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen. Wir analysieren den Aufgaben- und Arbeitsbereich und beraten und unterstützen bei notwendigen Anpassungen. Die Umsetzung begleiten wir mit gezieltem Job Coaching.

Wenn eine Weiterbeschäftigung aufgrund der gesundheitlichen Beeinträchtigung nicht mehr möglich ist, dann bieten wir Hand bei der Neuorientierung. Wir erarbeiten Lösungsvorschläge und klären versicherungstechnische und finanzielle Fragen. 

Arbeitsplatzerhaltung (PDF)

Gerne entwickeln wir mit Ihnen auch alternative Massnahmen, die für Sie passen.

Inklusives Arbeitsumfeld schaffen
6 hilfreiche Massnahmen
1. Unternehmensleitung
Das Commitment der Unternehmensleitung muss als erste Grundvoraussetzung vorhanden sein. Sie hat eine Vorbildsfunktion und damit die grösste Verantwortung.
2. Arbeitsplatz
Der Arbeitsplatz sollte für Menschen mit Beeinträchtigung oder Behinderungen hindernisfrei zugänglich gemacht werden. Insbesondere auf körperlicher und sensorischer Ebene können Hindernisse auftreten.
3. Personalmanagement
Ein barrierefreies Personalmanagement achtet darauf, Menschen mit Beeinträchtigung oder Behinderungen bei der Rekrutierung nicht zu diskriminieren, sowie aufgrund der Arbeitsabläufe und -inhalte keine Nachteile entstehen zu lassen.
4. Führungsstil
Die persönliche Motivation der Führungskraft, die Vielfalt zu fördern, ist essentiell. Dafür benötigen Führungspersonen Informationen, die zu Verständnis für Behinderungen und positiven Einstellungen gegenüber Menschen mit Handicap führen.
5. Teamkultur
Das Team ist zentral für die Anstellung von Menschen mit Beeinträchtigung oder Behinderungen. Teamkolleginnen und -kollegen fördern die Sozialisation von Menschen mit Behinderungen am Arbeitsplatz, indem sie die Unternehmenskultur vermitteln und täglich zusammenarbeiten.
6. Netzwerke
Netzwerke helfen dabei, das Bewusstsein für die Integration von Menschen mit Beeinträchtigung oder Behinderungen zu fördern und einen Wissenstransfer herzustellen. Die Vernetzung verschiedener Personen auf verschiedenen Ebenen wirkt sich dabei förderlich aus.
Weitere Infos und Tipps finden Sie im Bereich Wissen für Arbeitgebende.
Mehr Wissen
Previous slide
Next slide

Offen für die Anstellung von Menschen mit Handicap?

Melden Sie uns Ihre Stellen!

Evaluation und Verbesserung

Gemeinsam mit Ihnen reflektieren wir regelmässig den Stand der Umsetzung. Bei Bedarf kann auch mittels Inclusion Check der Fortschritt im Unternehmen sichtbar gemacht werden.

Wie wir arbeiten

Profil bietet individualisierte Unterstützung und Beratung an. Gemeinsam mit Ihnen klären wir die Ausgangslage in Ihrem Unternehmen und definieren die Inklusionsziele.

Profil arbeitet mit ausgewählten Partnern zusammen und nutzt so ein breites Fachwissen und Expertise, unter anderem auch von Menschen mit Behinderung.

Die Stiftung Profil – Arbeit & Handicap unterhält Beratungsstellen in der gesamten Deutschschweiz. Unsere Fachberater und Fachberaterinnen arbeiten mit modernen Methoden. Qualität und Nachhaltigkeit unserer Dienstleistungen ist uns wichtig. Mehr über die Stiftung Profil – Arbeit & Handicap erfahren Sie unter > hier.

Bildband Comic Stiftung Profil

Die Stiftung Profil

Profil begleitet Menschen mit Handicap und Arbeitgebende seit über 20 Jahren. 

Unsere Partner

Wir arbeiten mit verschiedenen Partnern zusammen. 

Inclusion Check

Wir nutzen des Inclusion Check, der gemeinsam mit dem CDI der HSG entwickelt wurden. Compasso stellt den Inclusion Check als kostenlose Basisvariante hier zur Verfügung.

Mehr zu Compasso und dem Inclusion Check: www.compasso.ch  

Logo-Compasso

Zertifizierung Label iPunkt

Profil arbeitet mit impulse als Partner für Zertifizierung zusammen.

Das Label iPunkt zeichnet Unternehmen aus, die auf Mitarbeitende mit Behinderungen zählen sowie Hindernisse im Arbeitsumfeld systematisch identifizieren und nachhaltig abbauen.

Das Label iPunkt ist ein einzigartiges Instrument zur Kommunikation der Corporate Social Responsibility (CSR) und stärkt die Arbeitgebermarke eines Unternehmens.

Mehr Infos zum Label und Impulse: www.impulse.swiss

Qualitätslabel i Punkt

Sensibilisierungsworkshops

Profil arbeitet mit Sensability als Partner für Sensibilisierung zusammen.

Sensability ist eine Organisation von Selbstbetroffenen und fördert Vielfalt, Gleichstellung und Inklusion mit Schulungsangeboten und Beratungen für Unternehmen, Verwaltungen und Organisationen.

Erfahrungswissen fördert das praktische Verständnis für die Hindernisse, denen Menschen mit Behinderungen im Berufsalltag begegnen.

Mehr Infos dazu unter: www.sensability.ch

Logo Sensability

Inklusion schafft Nutzen

Die Förderung von Diversität und Inklusion in Unternehmen hat nachweislich positive Auswirkungen auf das Wohlbefinden der Mitarbeitenden und den Betriebserfolg, wie das Center for Disability and Integration an der Hochschule St. Gallen in diversen Unternehmen nachgewiesen hat.

> mehr dazu auf der Wissensseite

Wachstum durch Inklusion - Zugänglichkeit steigt, Image hebt sich, Innovation steigt, Employer Branding wird besser.

Fragen?

Hier haben wir die häufigsten Fragen zusammengestellt und diese beantwortet.
Sollte Ihre nicht dabei sein, kontaktieren Sie uns bitte!

Untersuchungen und Studien zeigen, dass Unternehmen, die sich auch für soziale Werte einsetzen, langfristig profitabler arbeiten. Die soziale Durchmischung fördert die interne Loyalität; senkt die Fluktuation der Mitarbeitenden und stärkt den Arbeitgeberbrand.

Der Job Coach von Profil bespricht mit allen Beteiligten wer, was und wann über ein Handicap oder Situation informiert werden soll. Je nach Beeinträchtigung oder betrieblicher Situation variiert die Kommunikation. Es ist auch möglich, dass die zukünftige Mitarbeiterin das Team selbst informieren will.

Ein Mitarbeiter mit Handicap soll für den Arbeitgeber keinen finanziellen Mehraufwand bedeuten. Profil klärt die Finanzierung von Hilfsmittel, Anpassungen am Arbeitsplatz und finanziellen Zuschüssen ab. Bestehen Leistungseinschränkungen oder ein erhöhter Betreuungsaufwand kann der Lohn entsprechen angepasst werden. Gerne bieten wir zu Ihrer Entlastung und zur Minimierung finanzieller vertraglicher Risiken unseren Personalverleih an.

Unsere Dienstleistung unserer Personalvermittlung ist für den Arbeitgeber kostenlos.

IV und RAV bieten mittels Arbeitsversuchen und Praktika die Möglichkeit für eine gewisse Zeit Mitarbeitende kostenlos kennen zu lernen. Auch finanzieren RAV und IV je nach Situation die Einarbeitung oder spezifische Kurse. Unser Fachpersonal klärt mit den Sozialversicherungen die für alle Beteiligten ideale und zielführendste Unterstützung ab.

Das Ziel unserer Betreuung ist, dass die Nachhaltigkeit des Arbeitsverhältnisses sichergestellt wird. Die Zeitdauer und Intensität unserer Betreuung werden immer in Absprache mit allen Beteiligten festgelegt. Sie können uns aber jederzeit kontaktieren.

Stiftung Profil Kontakt Comic

Wissen für inklusive Unternehmen

Im Bereich „Wissen“ finden Sie weiterführende Informationen, die Ihnen bei der Betreuung und Beschäftigung von Menschen mit Handicap in Ihrem Betrieb nützlich sein können.

Grafik Mann liest auf Glühbirne

Offene Stelle melden

Einblicke in unsere Arbeit

Schauen Sie sich unsere Filmportraits von Menschen mit Handicap und ihren Arbeitgebern an.
Oder lesen Sie, was andere Unternehmen für Erfahrungen mit Inklusion gemacht haben.

Youtube-Video Arbeiten mit Hörbeeinträchtigung von Stiftung Profil - Arbeit & Handicap

Kontakt aufnehmen

Haben Sie eine Frage oder wünschen Sie eine Beratung? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.
Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

Kreis Verzierung
Skip to content